adventlicher treckerkorso

am 10. dezember fuhr ein adventlich geschmückter treckerkorso durch bremen. gegen 21:30 uhr trafen die trecker in huckelriede ein. fast 100 trecker bewegten sich im funkelnden Lichterglanz durch die dunklen straßen.

kleine lokalrunde

die kalle co-werkstatt, münchhausen deli, das food studio mit yummy organics und „die gewürznuss“, gluck gluck – weinhandlung am buntentor und das tau in der weserburg standen auf dem programm dieser ca. 6 km langen kulinarischen radtour durch die bremer neustadt.

https://fb.watch/9RH7LCq5TO/

zum film der logistiklotsen auf facebook

rundgang über den friedhof buntentor in erinnerung an die ns-verfolgung von sinti und roma

der friedhof am buntentorsteinweg steht wegen seiner geschichtlichen bedeutung unter denkmalschutz. er ist der älteste nicht-kirchliche friedhof in bremen. 

wenig bekannt ist, dass sich auf diesem friedhof seit 1929 das grab der familie dickel befindet. es ist das älteste bekannte und noch erhaltene grab einer sinti-familie in der stadt. 

der friedhof spiegelt eine mittlerweile über 100jährige, aber weitgehend unbekannte geschichte der sinti und roma in bremen wider.

weitere informationen: https://www.spurensuche-bremen.de/wp-content/uploads/2021/07/Flyer_Rundgänge.pdf